kinderorthopädie-elmshorn

Diese Webseite gehört zur orthopädisch-rheumatologischen und chirurgisch-unfallchirurgen Gemeinschaftspraxis Elmshorn, Dres. Hansens, Herzog, Schwarke, Wolf, Grobe und Hilgert.

Zur Homepage der Praxis finden Sie weiter unten einen link.

 

Als Arzt in einer orthopädisch-chirurgischen Praxis sehen Sie immer wieder Patienten im Alter von 40 oder 50 Jahren, die wegen Hüftschmerzen kommen. Die Diagnostik zeigt dann häufig, daß bei diesen Patienten die Hüftgelenke nicht normal angelegt sind, was man damals einfach noch nicht bemerken konnte. Dann geht es los mit der Behandlung des vorzeitig einsetzenden Gelenkverschleißes, irgendwann werden diese Patienten damit rechnen müssen, ein künstliches Gelenk zu benötigen.

In 40 Jahren soll es solche Fälle eigentlich nicht mehr geben, denn heutzutage gehört es zum Standard, daß das Wachstum der Hüftgelenke im Säuglingsalter mit Ultraschall kontrolliert wird. Solche Untersuchungen werden täglich in unserer Praxis durchgeführt. Und wenn tatsächlich eine "Hüftreifungsstörung" festgestellt wird, bekommen die Kinder für eine gewisse Zeit eine sogenannte "Spreizhose" angezogen. Alleine dadurch, daß die Hüftgelenke mittels dieser äußeren Halterung in eine gespreizte Haltung gebracht werde, stellen sich die fehlgebildeten Gelenke automatisch ein. Dieses Krankheitsbild ist ein schönes Beispiel dafür, wie Sie mit relativ geringem Aufwand das Wachtumspotential des kindlichen Skeletts nutzen können, damit bestimmte Erkrankungen des Erwachsenenalters gar nicht mehr auftreten. Es gibt in der Kinderorthopädie noch weitere Beispiele ähnlicher Art, wie z.B. Rückenprobleme/ Haltungsschäden, Achsenfehlstellungen an den Beinen (X-Bein, O-Bein), Fußfehlformen und andere.

Deswegen ist die Beschäftigung mit Kinderorthopädie nicht nur eine spannende, sondern auch eine in vieler Hinsicht befriedigende Aufgabe. Nicht in vielen Fächern der Medizin kann man so schön vorbeugend tätig werden. Die sogenannten U-Untersuchungen bei den Kinderärzten werden inzwischen ja weitgehend angenommen, aber auch die orthopädische Vorsorge endet nicht mit der Hüftsonographie. Fußfehlformen, Haltungsschwäche und vieles weitere gehört aus unserer Sicht in die Hand erfahrener Kinderorthopäden. Nicht immer muß ja gleich behandelt werden. Getreu dem bekannten Sprichwort gibt es ja auch wirklich Dinge, die sich beim Kind "noch verwachsen". Oft ist es für Eltern ja aber auch schön zu hören, daß man nichts machen muß.

 

 

 

 

KONTAKT

Gemeinschaftspraxis für Orthopädie, Rheumatologie, Chirurgie, Unfallchirurgie und Sportmedizin Elmshorn

Standort Schulstr. 50
25335 Elmshorn
Tel. 04121 - 22 0 11

Standort Hermann-Ehlers-Weg 4
25337 Elmshorn
Tel. 04121 - 26 23 790



 


 

LINKS

logo_4O2C


logo_unfallpraxis_elmshorn



 

 

 

 

 


 









 

 

 

 

 

JURISTISCHE PFLICHTANGABEN

Nach dem Telemediengesetz sind Ärzte verpflichtet, auf ihrer Homepage bestimmte Pflichtangaben leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten. Folgende Angaben gehören dazu:

 

NAME UND ANSCHRIFT DER NIEDERLASSUNG

Orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Christoph Hansens
Dr. med. Olaf Herzog
Dr. med. Steffen Schwarke
Dr. med. Thomas Wolf
Dr. med. Roland Grobe
Dr. med. Ralf Erik Hilgert


Praxisstandort Schulstrasse 50
25335 Elmshorn
Tel. 04121 - 22 0 11
Dr. med. Christoph Hansens
Dr. med. Olaf Herzog
Dr. med. Steffen Schwarke


Praxisstandort Hermann-Ehlers-Weg 4
25337 Elmshorn
Tel. 04121 - 26 23 790
Dr. med. Thomas Wolf
Dr. med. Roland Grobe
Dr. med. Ralf Erik Hilgert

 

EMAIL-ADRESSE

info@4orthopäden2chirurgen.de

 

ZUSTÄNDIGE ÄRZTEKAMMER

Ärztekammer Schleswig-Holstein
Bismarckallee 1-6
23795 Bad Segeberg
www.aeksh.de

 

ZUSTÄNDIGE KASSENÄRZTLICHE VEREINIGUNG

Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein
Bismarckallee 1-6
23795 Bad Segeberg
www.kv-sh.de

 

GESETZLICHE BERUFSBEZEICHNUNG

Die Berufsbezeichnung "Arzt" wurde in Deutschland erworben.

 

BERUFSRECHTLICHE REGELUNGEN

(z. B. Heilberufsgesetz und Berufsordnung)
http://www.aeksh.de/aerzte/arzt_und_recht/arzt_und_recht.html

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Anbieter medizinischer Internetseiten sind für die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte unserer Webseite dienen der Information unserer Patienten. Sie wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Fehler redaktioneller und technischer Art, Auslassungen sowie die Richtigkeit der Eintragungen kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Auch wird eine Haftung ausgeschlossen für Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität der Darstellungen.

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Die Inhalte fremder Web-Seiten, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird, dienen lediglich der Information. Bildliche Darstellungen, hierunter fallen auch Videosequenzen, dienen ausschließlich der Information der User. Die Verantwortlichkeit für diese fremden Inhalte liegt alleine bei dem Anbieter, der die Inhalte bereithält.

Vor dem Einrichten des entsprechenden Verweises sind die Web-Seiten der anderen Anbieter mit großer Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen überprüft worden. Es kann jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit von Informationen übernommen werden, die über weiterführende Hyperlinks erreicht werden. Eine Haftung für zu beanstandende Inhalte fremder Webseiten wird ausgeschlossen. Falls durch Hyperlinks auf unseren Seiten auf Webseiten verwiesen wird, die Anlass zur Beanstandung geben, bitten wir um Mitteilung.